soft stall3

Das Grundgestell der Weidehütte / Außenbox basiert auf einer stabilen, geschraubten und verzinkten Stahlrahmenkonstruktion, alle Eckverbindungen
sind mit Stahlplatten verstärkt.

Ausreichend Stützen und Streben für mehr Stabilität von Wänden und Dach werden ebenfalls aus verzinkten Stahlprofilen produziert (keine Holzpfosten).

 

soft stall

Alle Holzwandplatten sind in Europa, aus "durch und durch" reinem Birkenholz und nach deutscher Qualitätsnorm produziert. Sie sind mehrschichtverleimte
Plywoodplatten und keine billigen,
aufquellenden und schlecht verleimten Übersee- oder Asiatenplatten.
Alle Ein- / Ausgänge und die Außenkanten haben eine Abdeckung aus verzinkten Profilen die das Anknabbern der Holzkanten verhindern.

 

Technische Eckpunkte:

  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • absolut stabil und unverwüstlich
  • unentbehrlich auf jeder Weide und der ideale Schutz bei jedem Wetter
  • ganzjährig nutzbar
  • mobil durch die spezielle Achs- und Zugvorrichtung
  • nicht nur für Perde... auch für Schafe. Ziegen, Lamas, Rinder
  • erhältlich als Fertigmontage oder Bausatz zum selbst aufbauen

 

soft stall2


Die Dacheindeckung besteht aus verzinkten Stahltrapezprofilen. Zubehörteile wie Türen, Vordächer etc. werden erst nach dem Schweißen feuerverzinkt
und nicht mit Kaltzink nachbehandelt. Sicken an Wand- und Dachanschluss gewährleisten eine gute Luftzirkulation und damit beste Be- und Entlüftung, gerade
in den heißen Sommermonaten.
Alle fahrbaren Varianten unserer Weidehütten und Außenboxen erhalten eine Achs- und Zugvorrichtung mit einer stabilen Deichsel zum Anhängen an
Kugelkopfanhängervorrichtung.  
Zur zusätzlichen Stabilisierung ist von der Deichsel bis zum oberen Rahmenteil eine Deichselstrebe eingebaut.

Die abnehmbaren Steckachsen mit Rädern können in drei verschiedenen Höhen eingesteckt werden. 25 cm, 35 cm und 45 cm Bodenfreiheit geben
die Möglichkeit auch größere Hindernisse zu überwinden.

 

soft stall3

Fahrbare Weidehütten sind zulassungsfreie landwirtschafliche Anhänger bis 6 km/h (Schrittgeschwindigkeit) und dürfen auf privaten Grundstücken gefahren werden.
Für Fahrten auf öffentlichen Straßen muss auf jeden Fall die StVO (Straßenverkehrsordnung) beachtet werden und dementsprechend gegebenenfalls mit Beleuchtung
und Kennzeichnung ausgestattet werden.

soft stall4

Für die Aufstellung von fahrbaren Weidehütten oder Außenboxen empfehlen wir vorab eine Auskunft bei Ihrer Baubehörde einzuholen ob Sie eine Genehmigung 
benötigen, da auch entgegen weit verbreiteter Meinung „ eine fahrbare Weidehütte oder Weidezelte sind baugenehmigungsfrei „ dies nicht immer zutrifft 
und gerade bei Privattierhaltern und nicht privilegierten Landwirten zu Problemen führen kann.


soft stall5

 

 

Lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen, welches auf Ihre Bedürnisse abgestimmt ist.

zum Kontaktformular

 

soft stall6

Soziale Netzwerke

Bildergebnis für facebook zeichenBildergebnis für twitter zeichenUnbenannt-1.jpg  
Unbenannt-3.jpg Youtube Button

Wir stellen aus:

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok